Rubrik: Ratgeber

Zwar besitzen die Akkus in Apples Mobilgeräten iPhone, iPad und iPod touch eine überdurchschnittlich hohe Lebensdauer. Trotzdem kann es passieren, dass sich die Akkulaufzeit frühzeitig reduziert. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, das iPhone wieder fit zu machen – ohne Akkuwechsel!

Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen: Wer viel am Notebook arbeitet, kennt die Probleme, die durch eine unergonomische Haltung am kleinen Laptop-Bildschirm verursacht werden. Dabei ist die Lösung simpel. Kaufen Sie einen Monitor, eine Tastatur und eine Maus und hängen Sie das Notebook an den Bildschirm. Ihr Körper wird es Ihnen danken. Noch Fragen? Kein Problem: Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen externen Monitor an Ihr Notebook anschließen.

Eigentlich sind Apples Mobilgeräte grundsolide – der Home-Button allerdings versagt hin und wieder den Dienst. Das ist ärgerlich, schließlich wird das iPhone oder iPad damit nahezu unbenutzbar. Doch es gibt eine Möglichkeit, das Gerät weiter zu benutzen, ohne Geld für eine teure Reparatur ausgeben zu müssen.

Wasser, Dreck, Stürze, Kälte und Hitze sind echte Smartphone-Killer. Wenn es hart zugeht, ist es also ratsam, ein Smartphone dabeizuhaben, das den Gewalten der Natur standhalten kann. Outdoor-Smartphones können einiges ab und sind deshalb die idealen Begleiter für rauere Umstände – egal ob im Regenwald, auf der Baustelle oder am Strand von Norderney.

Wasser ist nicht nur kostbar, sondern auch teuer ‒ umso mehr lohnt es sich, die Wasserverteilung in Haus und Garten möglichst effizient zu gestalten. Hauswasserautomaten können dabei eine hervorragende Hilfe sein. Wir zeigen, was die praktischen Helfer leisten und stellen Ihnen vier Modelle von Gardena vor.