Passgenau, bequem, sicher: So finden Sie den passenden Skischuh

0

Schuhkauf ist für Menschen, die wie ich große Füße haben, ohnehin eine Horrorveranstaltung. Richtig schlimm wird es aber, wenn es darum geht, im Ladengeschäft die passenden Schuhe für den kommenden Skiurlaub zu finden. Deshalb habe ich – für mich eine echte Premiere – meine Skischuhe im Internet bestellt. Dabei bin ich über das Mondopoint-Größensystem „gestolpert“.

Die alten Skistiefel sind hässlich und abgenutzt, neue müssen her. Für den üblichen Lauf durch die lokalen Sport- und Schuhfachgeschäfte fehlt mir die Zeit, zumal große Größen in aller Regel schnell vergriffen sind, ergo eine geringe Chance besteht, überhaupt passende Skischuhe zu finden. Zum Glück gibt es das Internet und die dort vorhandenen Marktplätze und Online-Shops. Um hier treffsicher die richtigen Stiefel oder Schuhe zu bekommen, muss man allerdings zunächst das Mondopoint-Maßsystem begreifen, das sich vom Größensystem normaler Schuhe unterscheidet. Das ist aber zum Glück einfacher, als es sich zunächst anhört.

Mondopoint: Ausmessen, umrechnen, einkaufen!

Ursprünglich in Japan entwickelt, ist das Mondopoint-Maßsystem nichts anderes als ein weiteres Schuhgrößen-System: So, wie zum Beispiel Sportschuhe immer in europäischem, amerikanischem und britischem Maßsystem angegeben werden und eine amerikanische „13“ zum Beispiel bei Adidas einer britischen „12“ und einer deutschen „47 1/3“ entspricht, ist das Monopoint-System eben ein weiteres Maßsystem.

Das Größensystem Mondopoint kommt ursprünglich aus Japan und ist durch die ISO-Norm 9407 definiert.

Das Größensystem Mondopoint kommt ursprünglich aus Japan und ist durch die ISO-Norm 9407 definiert.

Während das europäische System auf dem Pariser Stich basiert, bei dem die Abstufung jeweils 2/3 Zentimeter beträgt und das britische/amerikanische System sich als Basis der Messung 1/3-Zoll-Schritte zu eigen macht (wobei der britische Zoll etwas größer als der amerikanische ist), basiert das Mondopoint-System auf Zentimeter-Angaben der Fußlänge – und das ist vergleichsweise simpel.

Die Größe von Skischuhen wird anders als bei normalen Schuhen in Mondopoint angegeben und entspricht der Fußlänge/Sohlenlänge in Millimetern.

Die Größe von Skischuhen wird anders als bei normalen Schuhen in Mondopoint angegeben und entspricht der Fußlänge/Sohlenlänge in Millimetern.

Bei einer Fußlänge von 30 Zentimetern (300 Millimetern) habe ich folgerichtig in Sportschuhen eine Größe von 47 (EU), 12 (UK) oder 13 (US). Im Mondopoint-System entspräche das einer 30. Zusätzlich sollte ein Puffer von einer halben Größe berücksichtigt werden, in meinem Fall wären also Schuhe in Größe 30,5 richtig. Allerdings ist das von Hersteller zu Hersteller (leicht) unterschiedlich.

Mondopoint: So finden Sie die richtige Skischuhgröße

Das Mondopoint-Schuhgrößensystem hat einen großen Vorteil: Es erlaubt theoretisch auch die Angabe von Fußbreiten. Das wird in der Praxis aber von den Herstellern nur in beschränktem Umfang angeboten, weil es natürlich die Varianz der Skistiefel erhöhen und den Produktionsaufwand massiv steigern würde. Entweder gibt es Varianten zwischen 98 und 103 Millimetern – oder gar keine. Insofern müssen große Skifahrer wie ich auf die Längenangabe setzen.

Skischuhe auf Allyouneed.com
  • K2 Skis Damen 1042111.1.1 Skischuh Spyre 100 SV (100mm) blac... 215,97  € Zum Produkt
  • Salomon Idol Sport Damen Skischuh, 26 249,95  € Zum Produkt
  • Scott Herren 244423-5234 Skischuh Cosmos White/Majolica - MP... 337,46  € Zum Produkt
Alle Produkte

Wichtig ist natürlich auch der Unterschied zwischen Herren- und Damenskischuhen. Man kann als Frau nicht einfach einen Männerstiefel nehmen und umgekehrt, weil diese (wie übrigens alle Schuhe) an die geschlechtsspezifischen Unterschiede angepasst sind. So haben im Mittel der Bevölkerung Männer deutlich breitere Füße als Frauen, weshalb deren Schuhe insgesamt schlanker geschnitten sind. Wichtig beim Skischuhkauf sind also die drei Faktoren Fußlänge, Fußbreite und Geschlecht.

Wichtig: Der Skischuh MUSS passen!

Das fängt damit an, dass bei der Entwicklung von Skischuhen natürlich keine Sockendicke eingerechnet wird. Manche Skifahrer bevorzugen richtig dicke Wollsocken, andere sind mit ihren Alltagssocken voll und ganz zufrieden. Die Anprobe sollte aber in jedem Fall mit den jeweils verwendeten Socken erfolgen. Gleichzeitig dürfen die Zehen (samt Socken) nicht vorne im Schuh anstoßen! Von daher ist es zu empfehlen, die Skischuhe eine Nummer größer zu kaufen als gemessen – in meinem Fall wäre also mit dicken Socken eine 31 angebracht.

Mondopoint Skischuhe Ratgeber

Skischuhe haben eine wichtige Aufgabe beim Skifahren: Sie übertragen die Kraft des Skifahrers auf die Ski, weshalb sie eine hohe Festigkeit haben müssen. Hat der Skischuh nicht die richtige Größe, führt dies zu Schmerzen an den Füßen.

Im Umkehrschluss sollten die Schuhe aber auch nicht zu groß gewählt werden, was besonders für Kinder gilt, deren Eltern vielleicht mit dem Argument „er/sie wächst noch hinein“ den ein oder anderen Euro sparen wollen. Ist der Schuh zu groß, gibt er keinen richtigen Halt! Bestenfalls rutscht der Fuß herum, was das Skifahren unpräzise macht. Schlimmstenfalls bergen zu große Schuhe ein nicht unerhebliches Verletzungsrisiko. Der Schuh muss also passen!

Wie ermittle ich meine Mondopoint-Größe?

Ziehen Sie sich am Abend Ihre Skisocken an, stellen Sie sich auf ein Blatt Papier und zeichnen Sie mit einem Stift um Ihren Fuß herum. Dann messen Sie die Länge, dieser Wert entspricht Ihrer persönlichen Mondopoint-Größe.

Wie ermittle ich meinen Mondopoint? Einfach den Fuß auf ein weißes Blatt Papier stellen und mit einem Stift „umranden“. Dann misst man mit einem Lineal (metrisches System) die Länge von der Ferse bis zur Fußspitze.

Wie ermittle ich meinen Mondopoint? Einfach den Fuß auf ein weißes Blatt Papier stellen und mit einem Stift „umranden“. Dann misst man mit einem Lineal (metrisches System) die Länge von der Ferse bis zur Fußspitze.

Übrigens: Wenn Sie mit dem Stift senkrecht um den Fuß gefahren sind und Ihre Skistrümpfe anhaben, müssen Sie nichts mehr an extra Platz hinzurechnen. Durch die Stiftdicke haben Sie bereits etwas Luft im Skischuh. Warum am Abend? Dann sind die Füße durch die Belastung des Tages immer etwas größer und dicker als am Morgen.

Die Sache mit den Herstellergrößen

Zu guter Letzt sind da natürlich noch die Herstellergrößen, die beachtet werden müssen. Zwar bieten Mondopoint und andere Maßsysteme eigentlich eine Norm an, die die Auswahl erleichtern sollte. Doch genau wie bei allen übrigen Schuhen interpretiert jeder Hersteller die Größenvorgaben auf seine Weise. So kann es sein, dass zum Beispiel eine andere Polsterung schon bei ein und demselben Hersteller den Unterschied zwischen passend und nicht passend ausmacht.

Mondopoint Wintersport Ski Skischuhe

Wichtig: Zwar handelt es sich bei Mondopoint (ISO-Norm 9407) um ein genormtes Größensystem, wie die diversen Hersteller dieses System jedoch auf ihre eigenen Skischuhe übertragen, ist individuell und von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich.

Bei der Wahl zwischen mehreren Herstellern wird es dann richtig kompliziert: Hier kann auch die Mondopoint-Größe im Grunde nur als grobe Maßgabe verstanden werden. Daher empfiehlt sich der Blick auf die Hersteller-Website. Viele bieten Umrechnungstabellen zu Standard-Schuhgrößen an, die zum Teil sehr unterschiedlich ausfallen. Anhand dieser Tabellen lässt sich jedoch recht einfach ermitteln, welche Größe höchstwahrscheinlich passen wird.

Fazit: Mondopoint vereinfacht die Suche nach dem passenden Skischuh

Doch wie findet man ihn jetzt, den passenden Skischuh? Nun: Bei einer Onlinebestellung sollte das Mondopoint-System als Richtlinie genommen werden. Wer wie ich schon Skischuhe eines bestimmten Herstellers – in meinem Fall Atomic – hat, sollte zunächst gucken, ob er nicht ein neues Modell des gleichen Herstellers findet. Dann ist die Chance, dass der neue Skischuh auf Anhieb passt, am größten. In allen anderen Fällen wirken sich Polsterung, Schale und Hersteller auf die tatsächliche Größe und natürlich das Größenempfinden aus, was die Auswahl erschwert.

Skischuhe Mondopoint Online Internet Kaufen

Praxis-Tipp: Behalten Sie im Hinterkopf, dass Ihre Füße über den Tag hinweg um bis zu eine halbe Nummer größer werden, da sich die Blutgefäße mit der Zeit weiten.

Ich bin zum Glück bei meinem Hersteller fündig geworden, der neue Schuh passte auf Anhieb. Von daher mein Tipp an alle, die ihre Skischuhe online bestellen möchten: Es empfiehlt sich bei der Bestellung im Netz, beim gleichen Hersteller zu bleiben – dann gibt es höchstwahrscheinlich keine böse Überraschung bei der Anprobe.

Lesetipp der Redaktion: Ihre Winterreifen haben die besten Jahre hinter sich, sind abgefahren und haben keine ausreichende Profiltiefe mehr? Dann wird es dringend Zeit für neue Pneus. Doch welche Reifen sind empfehlenswert? Wie viel Geld muss man ausgeben? Und: Müssen es Winterreifen von einem Markenhersteller sein? Der aktuelle Winterreifentest des Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs e. V. (ADAC) liefert die Antworten!

Skischuhe auf Allyouneed.com
  • Nordica Damen 050M14-7H6 Skischuh N-Move 95 W Tr.Schwarz/Wei... 189,99  € Zum Produkt
  • Salomon Idol Sport Damen Skischuh, 26 249,95  € Zum Produkt
  • K2 Skis Damen 1042111.1.1 Skischuh Spyre 100 SV (100mm) blac... 215,97  € Zum Produkt
  • Scott Herren 244423-5234 Skischuh Cosmos White/Majolica - MP... 337,46  € Zum Produkt
  • Lange LBD1090, Herren-Skischuh, RS 110 Wide Power Blue, MP 2... 199,99  € Zum Produkt
Alle Produkte